Zwei Stühle im Vordergrund.

Als Mama weißt du, dass sich deine Werte von Rolle zu Rolle unterscheiden können. Konnte “Flexibilität” als Studierende noch voll befeuert werden, war damit als Neu-Mama erst mal wenig Luft. Während “Sicherheit” als Single noch nicht so schwer wiegt, bekommt der Wert als Mama eine ganz eigene Dynamik und Bedeutung. Auch mussten die Bedürfnisse als Unabhängige noch nicht mit Partner und Kindern in Einklang gebracht werden. Diese Aufgabe hast du wahrscheinlich längt hinter dir!

Jetzt diese neue Rolle: Unternehmerin!

Jau…was ist dir denn als Unternehmerin wichtig? Wichtig für dich, deine Kund*innen, dein Marketing, dein Konto? Und: lassen sich deine Werte, die der Familie und die des Unternehmens in Einklang bringen?

Spannende Sache!

In diesem Blog-Artikel zeige ich dir, wie auch du dir ein ganz eigenes Mompreneur-Mindset entwickelst, deine Werte als Unternehmerin definierst und diese mit deinen Werten als Mutter und Partnerin in Einklang bringen kannst.

Zwei Stühle im Vordergrund.
Wir Mompreneurs sitzen schon auf verschiedenen Stühlen. Mal in der Partnerschaft, als Mensch, als Mama und noch als Unternehmerin. Da sollte man die eigenen Werte checken. Nicht jeder Stuhl hat die gleichen Werte!

Was sind meine unternehmerischen Werte?

Bevor du dein Mompreneur Mindset entwickeln kannst, musst du zuerst deine unternehmerischen Werte definieren. Das sind die Grundsätze, die deine Entscheidungen und Handlungen in deinem Business bestimmen. Hier sind ein paar wenige Ideen für unternehmerische Werte:

  • Kundenorientierung
  • Nachhaltigkeit
  • Innovation
  • Qualität
  • Zuverlässigkeit
  • Integrität
  • Offenheit
  • Dankbarkeit
  • Toleranz

Klar hören die sich alle gleich gut an, deine unternehmerischen Werte sollten aber zu dir und deinem Business passen. Daher überlege dir eine Handvoll Werte, die dir für dein Business wichtig sind! Überlege dir, welche Werte für dein Unternehmen am wichtigsten sind.

Wie unterscheiden sich meine Werte als Unternehmerin von denen meiner anderen Rollen?

Als Mompreneur hast du viele verschiedene Rollen und jede Rolle hat ihre eigenen Werte. Vielleicht sind es gar nicht die Werte an sich, die sich unterscheiden, aber vielleicht die Wichtigkeit und die Ausgestaltung. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, welche Werte für dich in jeder Rolle am wichtigsten sind und wie diese miteinander in Einklang gebracht werden können.

Als Mama stehen oft Werte wie Familie, Respekt, Verbindung und Harmonie an erster Stelle. Als Unternehmerin vielleicht Qualität, Innovation oder Nachhaltigkeit.

Klar wäre es nun cool qualitativ hochwertige, innovative und nachhaltige Produkte für bindungsorientierte Familien anzubieten, aber so weit wollen wir gar nicht gehen. Werte können auch anders gelebt werden. Die Werte können sich in allen Aspekten deines Business widerspiegeln. In deinen Produkten, deinen Prozessen, deinem Marketing, deiner Haltung gegenüber deinen Kund*innen.

Wie du dein Mompreneur Mindset entwickelst

Hast du eine Idee von deinen unternehmerischen Werten und deinen Werte als Mama und Mensch, kannst du ein ganzheitliches Mompreneur Mindset entwickeln. Hier sind ein paar Tipps oder Reflexionsfragen, die dir dabei helfen können:

  • Verbinde deine unternehmerischen Werte mit deinen persönlichen Werten: Welche Überschneidung haben deine unternehmerischen Werte und die als Mutter und Mensch? Welche persönlichen Werte können auch dein Business voranbringen, welche könnten sich für ein Business nachteilig auswirken und wie? Wie können deine unternehmerischen Entscheidungen dazu beitragen, deine persönlichen Ziele zu erreichen?
  • Verwende deine (unternehmerischen) Werte als Leitfaden: Nutze deine Werte als Leitfaden für deine Entscheidungen und Handlungen im Business. Wenn du dich bei Entscheidungen unsicher fühlst, frage dich, ob deine Handlungen mit deinen Werten übereinstimmen.
  • Kommuniziere und Lebe deine Werte: Teile deine Werte mit deinen Kunden und Kund*innen und handle danach. Zeige ihnen, was dir wichtig ist und wie du dein Business aufbaust!

Fazit

Als Mompreneur ist es wichtig, dass du dein Mompreneur Mindset entwickelst und deine unternehmerischen Werte mit deinen persönlichen Werten in Einklang bringst. Indem du deine Werte als Leitfaden für dein Business nutzt und sie mit deiner Familie teilst, kannst du ein erfolgreiches Business aufbauen, das dir, deinen eigenen Ansprüchen und deiner Familie gleichermaßen gerecht wird.

Beim Jonglieren von Familie, Kind und Business fallen dir immer mal wieder ein paar Bälle auf die Füße?

Kenne ich! Passiert!

Lerne von und mit mir dein Chaos zu beherrschen und bringe dein Business auf ein ganz neues Level!

Claudia Kamprolf
ProzessQueen

Kommentar verfassen